Herzlich Willkommen in meiner Praxis!

 

 

Wem kann Cranio helfen?

 

Cranio Sacral Balancing hilft Menschen jeder Altersstufe nicht nur bei aktuen oder länger andauernden Beschwerden, sondern kann auch eine Unterstützung in Veränderungsprozessen und Entwicklungsphasen sein. 

Um Cranio in Anspruch zu nehmen ist jedoch das Vorhandensein von Schmerzen nicht erforderlich, denn auch der präventive Nutzen für das körperliche und seelische Wohlbefinden ist enorm.

Zögern Sie bitte nicht und rufen Sie mich an. Gerne bespreche ich im Vorfeld mit Ihnen Ihr Anliegen und wir klären, ob ich Sie unterstützen kann!

T: 0650/690 68 38


Anwendungsbereiche

  • Migräne, Spannungskopfschmerzen
  • Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall
  • Schlafstörungen
  • Kieferschmerzen
  • Skoliose
  • Tinnitus, Gehörsturz
  • Schwindel
  • nach Unfällen, Stürzen, Schleudertrauma
  • Knochenbrüche
  • Menstruationsprobleme
  • vor und nach Operationen (Gewebsentspannung, Narbenmobilisierung, Wundheilung)
  • nach einem Schlaganfall
  • Stressüberlastung, Erschöpfung, Burnout
  • chronische Entzündungen (Nebenhöhlen, Bindehaut, Mittelohr...)
  • Verdauungsprobleme
  • Schmerzen, die keiner Diagnose zuordenbar sind

Schwangere/Neugeborene/Kinder

  • Geburtsvorbereitung
  • Schwangerschaftsprobleme (Ischias, Atembeschwerden, Sodbrennen, ...)
  • Wochenbett und Unterstützung des Körpers bei der Rückbildung
  • Behandlungen von Neugeborenen speziell nach Saugglocken- oder Zangengeburt, Kaiserschnitt, Frühgeburt, Geburtstrauma
  • Asymmetrien des Schädels, Schiefhals
  • Verdauungsprobleme, Koliken, übermäßiges Erbrechen
  • Unruhezustände, Einschlafstörungen
  • verklebte Augen, Schielen, Bindehautprobleme
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Auffälligkeiten wie Kopfschlagen, ständiges Zwinkern
  • Wahrnehmungsprobleme, Konzentrationsstörungen, Legasthenie
  • Wachstumsschmerzen
  • begleitend zur Zahnspange 
  • Verhaltensveränderungen nach Schock/Trauma


Behandlungsablauf

 

In den meisten Fällen arbeite ich mit Ihnen während Sie bekleidet auf einem Behandlungstisch liegen. Neugeborene fühlen sich oft im Arm der Eltern wohler und auch bei kleineren Kindern kann es entspannter sein, wenn sie am Schoß der Eltern sitzen. Wir finden für jede Anforderung eine Lösung!

Eine Behandlungseinheit dauert bei einem Erwachsenen in der Regel etwa 50 - 55 Minuten. Bei Babys und Kindern verkürzt sich die Dauer je nach Alter.

Abhängig von der Problemlage lege ich mit Ihnen gemeinsam fest, ob und in welchen Abständen weitere Termine sinnvoll sind. 

 


Hintergründe

 

Geschichtliches

 

In den Anfängen des 20. Jahrhunderts entdeckte der amerikanische Osteopath William G. Sutherland, dass die Schädelknochen beim Erwachsenen nicht fest verwachsen, sondern durch feine Bewegungen verschiebbar sind. Er zeigte in der Folge auf, dass Druck auf verschiendene Teile der Schädelknochen nicht nur körperliche, sondern auch emotionale Veränderungen auslösen kann. Die aus diesen Erkenntnissen entstandene sogenannte craniale Osteopathie Sutherlands wurde in den 1970er Jahren von Dr. John E. Upledger zur Cranio Sacral Therapie weiterentwickelt. Interessierte, auch ohne Fachkenntnisse, finden die sehr anschaulich erklärten Hintergründe zur Cranio Sacral Therapie in Upledgers Buch "Auf den inneren Arzt hören".

 

Körpersysteme

 

Das zentrale Arbeitsfeld ist das Craniosacrale System, welches die knöchernen  Strukturen zwischen Kopf (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) sowie die Hirn- und Rückenmarkshäute mit der darinbefindlichen Flüssigkeit (Liquor cerebrospinalis) umfasst. Über die Faszien (Bindegewebe) ist das Craniosacrale System mit sämtlichen anderen Körpersystemen, wie dem Herz-Kreislauf-, Lymph-, Immun-, Hormon-, Atem- und Muskelsystem, verbunden. Spannungen in einer Region können sich somit ganz einfach in andere Regionen übertragen und dort zu Störungen führen.

 

Spannungen und Regeneration

 

Wie kommt es nun dazu, dass es Spannungen im Körper gibt? Sie können beispielsweise durch Stressbelastung entstehen (wer kennt nicht das Gefühl, wenn sich im Akutstress oder bei seelischer Belastung scheinbar alles im Körper zusammenzieht?), aber auch durch Verschiebungen bei der Geburt, Verhärtungen, Fehlstellungen, Verletzungen, stumpfe Stoßeinwirkung, Operationen oder Traumata.

Im Cranio Sacral Balancing werden vorhandene Blockaden aufgespürt und sanft mobilisierende Techniken verwendet um diese zu lösen. Der Bewegungsapparat sowie das zentrale Nervensystem werden dadurch in der Selbstregeneration unterstützt und der Organismus findet seine natürliche Balance.

 

Hinweis:

Cranio Sacral Balancing sowie Cell-Re-Active-Training sind eine ideale Ergänzung zu klassischen Behandlungsmethoden, ersetzen aber keinesfalls eine ärztliche Diagnose oder Behandlung!

Claudia Huemer

Schafflerhofweg 14, 2561 (2560) Aigen/Hernstein

 

© 2014 - 2024 Praxis für Cranio Sacral Balancing  und Cell-Re-Active-Training im Bezirk Baden, CRT-4-Pets